Liedertexte richtig verstehen – heute: You’ll never walk alone

Waschfrauen

Da uns ja Teile Britanniens auch über die Vorrunde hinaus mit ihren Stadiengesängen erfreuen werden, nehmen wir das zum Anlass, Irrtümer über diese Schlachtgesänge auszuräumen. Das wohl bekannteste Lied ist “You’ll never walk alone”, von dem einige meinen, es stamme ursprünglich aus einem Broadway-Musical aus dem Jahre 1945 und würde von einer schwangeren Frau handeln, deren Mann verstorben ist. Das Lied ist allerdings deutlich älter und die korrekte Autorenangabe wäre “volkstümlich”. Aber fangen wir an …

“When you walk through the storm” – das klingt englisch, ist aber tatsächlich eine Mischung aus Englisch, Plattdeutsch und Holländisch, wie wir es auch aus diversen Shantys kennen. Demzufolge handelt es sich bei “walk” auch nicht um das englische “laufen/gehen”, sondern um das norddeutsche “walken” , also das kräftige reiben oder kneten von Wäsche, die mit der Hand gewaschen wird. Es ist also ein Lied über Waschfrauen.

Das “walk on through the wind/walk on through the rain” ist demzufolge eine reine Anprangerung der Arbeitsbedingungen dieser Berufsgruppe. “for your dreams be tossed and blown” (freie Übersetzung: Auch wenn Deine Träume zerplatzen, bzw. vom Winde verweht werden) beschreibt zeitgleich die Hoffnungslosigkeit.

Das Lied enthält aber auch die Aufforderung die Hoffnung nicht zu verlieren und das am Ende ein goldener Sonnenaufgang das Herz erfreuen wird. Allerdings sollte man nicht alleine walken, da Einheit stark macht. Insgesamt ist das Lied also als ein sehr altes Arbeiterinnenkampflied zu interpretieren, dass insbesondere die Fans des FC Liverpool  (passenderweise eine Arbeiterstadt) gerne zelebrieren. Das Ganze in Gedenken an die ehemals finsteren Zeiten und die Klassenkämpfe der Arbeiterklasse, sowie dem Kampf der Frauenrechtlerinnen.

Ihr glaubt das Ganze ist von vorne bis hinten erlogen? Kann sein. Ist aber egal, denn so steht es jetzt geschrieben. Und wenn man es oft genug wiederholt, wird es auch wahr …

#EM2016 #uefa2016 #Stadionlieder

Liedertexte richtig verstehen - heute: You'll never walk alone auf Facebook teilen
Liedertexte richtig verstehen - heute: You'll never walk alone auf Twitter teilen
Liedertexte richtig verstehen - heute: You'll never walk alone auf Google Plus teilen
Liedertexte richtig verstehen - heute: You'll never walk alone auf Tumblr. teilen
Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.